Die Paritätische Geldberatung eG

Navigation

Mehrere Kinder auf einem Klettergerüst

Über die Paritätische Geldberatung eG

Die Paritätische Geldberatung eG wurde 1986 als Tochterunternehmen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes NRW gegründet, um Mitgliedsorganisationen des Verbandes bei der Finanzierung ihrer Arbeit zu unterstützen und ihnen in Finanzfragen beratend zur Seite zu stehen. 

Umfangreiche Dienstleistungen in Sachen Finanzierungsmanagement

Die Paritätische Geldberatung eG arbeitet mit ausgewählten Banken zusammen, die auch kleinere Finanzierungen, zum Beispiel für ein neues Klettergerüst in einer Kita, mittragen. Denn für die meisten klassischen Banken sind Vereine, die nicht gewinnorientiert arbeiten und die nur kleine Kredite benötigen, keine attraktiven Kunden. Darüber hinaus vergibt die Geldberatung auch eigene Darlehen. Sie berät außerdem zum Cash-Pooling und zur Gewinnung zusätzlicher Gelder über Crowdfunding und Online-Fundraising. Zudem hilft sie bei der Beantragung und Abwicklung von Zuschüssen von der GlücksSpirale. Mitgliedsorganisationen, die in eine finanzielle Schieflage geraten sind, erhalten außerdem Unterstützung im Sanierungs- und Krisenmanagement.

Günstig einkaufen und sich gut versichern

Als zusätzlichen Vorteil für die Mitgliedsorganisationen des Paritätischen NRW hat die Geldberatung Rahmenverträge mit Unternehmen und Dienstleistern für vergünstigte Konditionen abgeschlossen. Diese Verträge gibt es für Anschaffungen aller Art, vom Büromaterial über das Auto bis zu Versicherungen. Speziell für Kitas gibt es außerdem die Möglichkeit, eine sogenannte Globalversicherung abzuschließen. Sie enthält alle Versicherungen, die eine solche Einrichtung braucht. Das ist besonders für die zahlreichen kleinen Elterninitiativen unter dem Dach des Paritätischen NRW nützlich.

Mehr über die Paritätische Geldberatung eG erfahren