Die Paritätische Geldberatung eG

Navigation

NRW.Bank.Gemeinnützige Organisationen

Neues Förderdarlehen für gemeinnützige Einrichtungen

Ziel des Programms ist die Unterstützung gemeinnütziger Organisationen (z.B. Stiftungen; Vereine und Verbände) vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Krise und der damit verbundenen wirtschaftlichen Unsicherheit, um gemeinnützige Organisationen als gesellschaftlich wichtige Akteure im Rahmen der sozialen Infrastruktur in Deutschland zu stabilisieren.

Das Programm ist befristet bis zum 30.12.2020.

Verwendungszweck:

Förderfähig sind Betriebsmittel und alle Investitionen in die soziale Infrastruktur gemeinnütziger Organisationen für Vorhaben in Nordrhein-Westfalen.

Konditionen:

  • Förderart: Ratendarlehen
  • Laufzeit: 4, 6, 8 und 10 Jahre mit 1-2 Tilgungsfreijahren
  • Zinssatz: 1,5% p.a. fest für die gesamte Darlehenslaufzeit
  • Höchstbetrag: 800.000 €
  • Auszahlung: 100%
  • Haftungsfreistellung: 100%
  • Abbruffrist: max. 6 Monate nach Vertragsschluss. Eine Verlängerung der Abruffrist ist nicht möglich. Nach Ablauf verfällt der Darlehensanspruch.
  • Tilgung: vierteljährlich, außerplanmäßige Tilgung ohne Vorfälligkeitsentschädigung

 

Die Darlehensvergabe ist mit einer obligatorischen Haftungsfreistellung in Höhe von 100% für die Hausbank verbunden.

Der Antrag für das Darlehen der NRW.BANK ist auf den dafür vorgesehenen Vordrucken bei einem Kreditinstitut (Hausbank) nach Wahl des Antragstellers zu stellen und von diesem – gegebenenfalls über ein Zentralinstitut – der NRW.BANK zuzuleiten.